Gartenpumpe mit Druckschalter

Gartenpumpe mit Druckschalter

Für viele Gartenpumpen lässt sich ein elekronischer Durckschalter hinzukaufen, wenn dieser denn nicht schon vormontiert ist. 
Ob eine Investition in eine Gartenpumpe mit Druckschalter sinnvoll ist, wie ein solcher Druckschalter überhaupt funktioniert und was man beim Kauf beachten sollte, erfährst du nun im Folgenden.

 

Die Funktion eines Druckschalters

Druckschalter sind Schalter, die auf Druckänderungen des Mediums, in unserem Fall Wasser, reagieren.

Das Funktionsprinzip beruht auf einer Metallmembran, die sich durch einen ansteigenden Druck ausdehnt und somit Schaltkontakte öffnet. 
Damit schaltet eine Gartenpumpe mit Druckschalter bei Erreichen eines definierten Drucks ab.
Die Metallmembran ist üblicherweise über eine Feder, genauer eine Schraubenfeder, mit einem Gegendruck beaufschlagt. Dadurch geht bei sinkendem Druck die Ausdehnung zurück, wodurch die Schaltkontakte geschlossen werden - die Gartenpumpe mit Druckschalter schaltet nun ein.
Die Feder ist verstellbar in ihrer Vorspannung, wodurch sich der Druck für das Einschalten und das Ausschalten der Pumpe einstellen lässt.

 

Darauf muss beim Druckschalter der Gartenpumpe geachtet werden

Wie auch bei den Gartenpumpen sollten beim Druckscahlter einige Merkmale beachtet werden:

► Ein- und Ausschaltzeiten:
Die Ein- und Ausschaltzeiten, die die Gartenpumpe mit Druckschlter braucht, sollten möglichst kurz sein.
Schließlich soll die Pumpe flexibel Wasser fördern und schnell auf Druckunterschiede reagieren können.

► Trockenlaufschutz:
Ein Trockenlaufschutz schützt die Gartenpumpe und den Druckschalter vor Beschädigungen, die durch Trockenbetrieb entstehen können.

► Materialien:
Die Materialien vom Druckschalter sollten natürlich hochwertig sein.
Mit etablierten Marken machst du hier nichts falsch.

► Betriebsdruck: 
Der Betriebsdruck sollte beim Druckschalter mit dem Förderdruck der Gartenpumpe selbstverständlich mithalten können. 

 

 Unsere Empfehlung

 

Gartenpumpe mit Druckschalter - Schalter von Gardena

Wie oben bereits erwähnt ist es sinvoll, einen Druckschalter von etablierten Marken zu kaufen. Damit ist die Qualität meistens schon garantiert.
Unsere Empfehlung hierbei ist der elektronische Druckschalter mit Trockenlaufsicherung von Gardena.
In unserem Ratgeber auf der Startseite haben wir dir den Tipp gegeben, das Gartenpumpenzubehör vom Hersteller der Gartenpumpe zu kaufen, da dann mit Sicherheit alles zusammenpasst. 
Wir konnten allerdings keine vergleichbaren guten Druckschalter von anderen Herstellern ausmachen.  
Deshalb ist es hier besser, entsprechende Adapter zu besorgen, um den Gardena-Druckschalter verwenden zu können.

 

Fazit zur Gartenpumpe mit Druckschalter

Eine Gartenpumpe mit Druckschalter erleichtert die Handhabung und den Pumpalltag enorm.
Doch dieser Luxus hat seinen Preis. Der von uns empfohlene Druckschalter kostet knappe 100 Euro und kann zusammen mit den Kosten der Gartenpumpe an sich auch schnell mehr kosten, als ein Hauswasserwerk.
Deshalb ist es von vornherein wichtig zu wissen, ob man nicht gleich in ein solches investiert.

Doch wer einmal die Investition in einen Druckschalter für die Gartenpumpe getätigt hat, wird sich nicht beschweren können. Denn dieser ist nicht nur praktisch, sondern bietet auch mit der Trockenlaufsicherung eine extra Schutzkomponente für die Pumpe.